Vorname
Handynummer
 

MusikKirche­Live
Im Advent

Türchen 18

Kennt Ihr das auch, man hat einen Ohrwurm, ein Lied, dass einem nicht mehr aus dem Kopf geht. So ist es mir vor zwei Jahren, am dritten Advent 2018 bei der Musikkirche Live passiert. Christopher Hoffmann und Sophia Uhl, haben es gesungen.

Es ist ID, ein Song von Michael Patrick Kelly, einige kennen ihn bestimmt noch aus den 90er Jahren von der Kelly-Familie, mittlerweile macht er Solo Musik. Dieser Sänger ist ein interessanter Mann. Von 2004 bis 2010 lebte er in einem Kloster in Burgund, entschied sich aber vor den ewigen Gelübden für einen anderen Weg. Doch in seiner Musik tauchen immer wieder religiöse Themen auf und er verarbeitet ist auf sehr kreative Art.

Doch warum erzähle ich das heute mitten im Advent? Ganz einfach. Denn wenn man den Text des Liedes genauer betrachtet ergibt sich schon ein Zusammenhang zu Weihnachten.

ID der Titel des Liedes ist ein Kurzwort für Identity, also für Identität. Es geht um Einzigartigkeit. Den jeder von ist einzigartig, ist so wie er ist. Jeder hat seine eigene Identität, dass was ihn als Mensch ausmacht. Im Refrain heißt es:

If you you see my ID

I'm more than a passport I'm unique

See my ID

You can be you and I'll be me“

Übersetzt heißt das:

„Wenn du meine iD, siehst

Mehr als ein Pass, ich bin einzigartig

Schau dir meine iD an, du kannst du sein und ich bin ich“

Doch noch mal die Frage, was hat das alles mit Weihnachten zu tun. Schauen wir uns doch einfach mal die Situation vor 2000 Jahren im Heiligen Land an. Josef und Maria ziehen von Nazareth nach Bethlehem um sich registrieren zu lassen, quasi um ihre Identität feststellen zu lassen. Doch eigentlich beginnt dann für die beiden das Unglück, keine Herberge nimmt sie auf und ihr Kind wird in einem Stall in einer Krippe in Schmutz und in Dreck geboren. Doch die tragische Geschichte der Heiligen Familie ist noch nicht vorbei. Sie müssen fliehen, da Herodes die Kinder in Bethlehem töten lässt, da er Angst vor dem neugeborenen Kind hat. In Ägypten leben die drei dann einige Jahre als Einwanderer, bis sie endlich gefahrlos in ihre Heimat zurückkehren können.

Klingelt da was bei Euch, auch heute sind Millionen Menschen auf der Flucht, müssen ihre Heimat aufgrund von Gewalt und Verfolgung verlassen und werden fern ihrer Heimat mehr oder weniger geduldet. Auch das geschieht heute an Weihnachten. Scheinbar hat sich seit dem Weihnachten vor 2000 Jahre nicht viel auf dieser Welt geändert.

Aber nur auf den ersten Blick, denn Gott wird im Stall in Bethlehem Mensch. Jesus wird geboren. Und das als eine konkrete Person, an einem konkreten Ort, einzigartig. Und in diesem Kind beginnt etwas Neues. Gott macht sich klein. Nicht mit Macht und Herrlichkeit kommt der König der Welt in die Welt, sondern klein, schwach und hilflos als Kind. Als einzigartiger Mensch. Mehr als ein Pass, mehr als einfach eine Nummer, als Kind. Und dieses Kind wird die Welt verändern, sie zu einem besseren Ort machen. Er fordert uns durch alle Zeiten hindurch auf dies ebenfalls zu tun.

Euch allen noch einen guten Advent und schöne Weihnachten.

- Gedanken von Andreas

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zurück zum Adventskalender

link

Der MKL Adventsservice


In diesem Jahr bieten wir einen ganz besonderen Service an: Mit der Eintragung in das nebenstehende Formular erinnern wir Dich jeden Morgen daran, dass sich ein neues Türchen geöffnet hat. So verpasst du kein Lied und kannst ganz entspannt den Advent genießen.
Mit dem Klicken auf auf "Submit" stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Wir schicken dir jeden Morgen um 8:00 eine SMS, um dich an ein neues Türchen zu erinnern. Deine Daten werden nach dem 24.12. gelöscht. Du kannst dich jederzeit von dem Service abmelden.
In der MusikKircheLive feiern wir einen Gott, der für uns Mensch geworden ist. Und der sich nach jedem Menschen sehnt. Und unsern Alltag kennt. In Moll und in Dur. Hier in der MusikKircheLive. Wir sind ein regelmäßiges Angebot: Alle zwei Monate. Sonntagsabends. Ausgeschlafen, aber noch vor dem Tatort. Ab 18 Uhr und anschließend mit Snacks und Gesprächen über den Small-Talk hinaus.

Newsletter


Instagram

Erlebe die MusikkircheLive in Bildern. Spannende Einblicke warten auf dich! Link

Facebook

Folge der MusikkircheLive auf Facebook und erfahre mehr über alle aktuellen Geschehnisse. Interessante Fotos und spannende Geschichten warten auf dich. Link