MusikKirche­Live
Im Advent

Türchen 11

Gedanken zu "Welcome to the light" von Sean Koch

Ich blicke aus dem Fenster in die vernebelten Gassen der Altstadt. Es ist einer dieser grauen Wintertage, an denen es die Menschen ganz und gar nicht nach draußen zieht. Nur wenige dick vermummte Gestalten streifen umher, um nur kurze Zeit später in einem der Restaurants zu verschwinden. Die Leere der Gassen passt zu der Leere, die ich in diesem Moment in meinem Herzen empfinde. Der Winter hat gerade erst begonnen und es graut mir vor kurzen Tagen und langen, einsamen, dunklen Nächten.

Von meinem Fensterplatz aus beobachte ich die letzten fallenden Blätter an den Bäumen und erst als ich den Blick nach oben schweifen lasse, fällt mir auf, dass sich am Horizont die Nachmittagssonne durchkämpft. Immer mehr Lichtstrahlen erreichen mich und ich verstehe es als Aufforderung, meine Turnschuhe zu schnüren und nach draußen zu laufen. Erst als ich das Haus verlasse spüre ich, wie gut die frische Luft tut. Schnellen Schrittes laufe ich an den Platanen entlang hinunter zum Fluss. Das bunte Herbstlaub raschelt unter meinen Füßen und das Licht am Himmel wird immer stärker, verfärbt sich allmählich ins rötliche. Plötzlich habe ich ein Lied im Ohr

"Gone be the days when you opened up your mind to the darkness, the devil and things no man should find".
...
"And the light can guide you and light can show you what you're missing".

 Vorbei sind die Tage, an denen du deinen Geist der Dunkelheit, dem Teufel und Dingen geöffnet hast, die niemand finden sollte.... Und das Licht kann dich führen und das Licht kann dir zeigen, was dir fehlt.

Das Lied "Welcome to the Light" macht mir immer wieder bewusst, wie wichtig es ist, dem Licht zu folgen. Lichtbringende Gedanken voller Liebe und Zuversicht zu denken, anstatt Gedanken voller Hass und Zweifel. Mich mit lichtbringenden Menschen zu umgeben, die mich mit ihrer positiven Energie entfachen und mich zum Leuchten bringen.

Es liegt an mir welche Gedanken ich mir erschaffe. Es liegt an mir, dem Licht in mir zu folgen und meinen Sinn zu finden. Wer das Licht willkommen heißt wird Liebe erfahren. Wer sich dem Licht zuwendet wird Hoffnung schöpfen. Wer sein Herz für das Licht öffnet, wird nicht nur Licht im Außen sondern auch im Innern und in anderen Menschen finden.

Es ist nicht wichtig, dass du dieses Licht Gott nennst. Wichtig ist, dass du es fühlen kannst. Denn dann gibt es dir eine unsagbare Kraft, die es dir ermöglicht, dich in all deinen Facetten zu zeigen und dein volles Potenzial zu entfalten. Dann bist du Lichtbringer für dich und für andere.

"So good to have you around" 🙂

- Gedanken von Lisa

Zurück zum Adventskalender

link

Der MKL Adventsservice


In diesem Jahr bieten wir einen ganz besonderen Service an: Mit der Eintragung in das nebenstehende Formular erinnern wir Dich jeden Morgen daran, dass sich ein neues Türchen geöffnet hat. So verpasst du kein Lied und kannst ganz entspannt den Advent genießen.
Vorname
Handynummer
 
Mit dem Klicken auf auf "Submit" stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Wir schicken dir jeden Morgen um 8:00 eine SMS, um dich an ein neues Türchen zu erinnern. Deine Daten werden nach dem 24.12. gelöscht. Du kannst dich jederzeit von dem Service abmelden.
In der MusikKircheLive feiern wir einen Gott, der für uns Mensch geworden ist. Und der sich nach jedem Menschen sehnt. Und unsern Alltag kennt. In Moll und in Dur. Hier in der MusikKircheLive. Wir sind ein regelmäßiges Angebot: Alle zwei Monate. Sonntagsabends. Ausgeschlafen, aber noch vor dem Tatort. Ab 18 Uhr und anschließend mit Snacks und Gesprächen über den Small-Talk hinaus.

Newsletter


Instagram

Erlebe die MusikkircheLive in Bildern. Spannende Einblicke warten auf dich! Link

Facebook

Folge der MusikkircheLive auf Facebook und erfahre mehr über alle aktuellen Geschehnisse. Interessante Fotos und spannende Geschichten warten auf dich. Link